Lockcard Wallet in Hosentasche

7 Gründe, warum du auf ein Lockcard Wallet umsteigen solltest

Der Markt für Geldbeutel ist überfüllt von Modellen mit unterschiedlichen Farben, Materialien, Formen und Namen. Die einen nennen den Geldbeutel Geldbörse, Portemonnaie oder Kartenetui, andere Slimwallet oder auch Smartwallet.

Als uns die Idee des Lockcard Wallet kam, haben wir uns gefragt: Können wir auf diesem gesättigten Markt wirklich noch ein Wallet erschaffen, dass den Leuten, die auf der Suche nach einem Geldbeutel sind, einen einzigartigen Mehrwert bietet?

Wir haben uns lange umgesehen und keinen Geldbeutel gefunden, der so gut unsere Bedürfnisse erfüllt wie das Lockcard Wallet. Klassische Ledergeldbeutel fielen schon wegen ihrer Größe und Unhandlichkeit weg. Kartenetuis punkteten zwar mit ihrer Kompaktheit und Größe, hatten aber keine Möglichkeit Bargeld mitzunehmen. Erst mit der Erschaffung des Lockcard Wallets konnten wir all unsere Anforderungen abdecken, die wir an einen Geldbeutel hatten. Was es auszeichnet und einzigartig macht, erfahrt ihr hier.

7 Gründe, die für das Lockcard Wallet – und gegen einen herkömmlichen Ledergeldbeutel sprechen 

1. Das kompakteste und leichteste Format der Welt

Das Lockcard Wallet weist die kleinstmögliche Abmessung auf dem Markt auf. Dank dem einfachen Aufbau, bestehend aus zwei Schalen, die deine Karten schützen und einem Gummiband, hat unser Geldbeutel den Fußabdruck einer Kreditkarte und ist auch nur wenige Millimeter dicker als eine. Dazu kommt das Lockcard Wallet auf ein Gewicht von 21 Gramm, das Lockcard Wallet Air dank des neuen Designs sogar nur auf nur 13 Gramm.
Das elastische Gummiband ermöglicht, dass sich dein Lockcard Wallet der Anzahl der Karten anpasst. Egal wie viele Karten du dabeihast, das Lockcard Wallet hat immer die kleinstmöglichen Abmessungen.

 2. Passt sich deinen Bedürfnissen an

Anders als bei vielen Kartenetuis und kleinen Portemonnaies auf dem Markt musst du bei dem Lockcard Wallet keinen Kompromiss in Bezug auf die Menge an Bargeld eingehen. Wir sind der Meinung, dass auch das Rückgeld beim Bäcker, wenn man nicht mit der Karte zahlen kann, in die Geldbörse gehört und nicht in die Hosentasche. Dazu bieten wir drei verschiedene Bargeldfächer an: Eines mit einer Höhe von einer Münzdicke für ungeplante Zahlungen mit deinem Notfallschein, ein Zweites mit einer Höhe von zwei Münzdicken für alle, die regelmäßig mit Bargeld zahlen, und unser größtes Bargeldfach mit vier Münzdicken für die Menschen, die viele Münzen in ihrem Geldbeutel dabeihaben und diese nicht herausnehmen möchten. Dazu lassen sich in einem großen Bargeldfach, auch noch andere Gegenstände wie USB-Sticks oder SD-Karten mitnehmen.

 3. Nutzung als Handystativ

Für den Fall, dass du eine lang belichtete Landschaftsaufnahme mit deinem Handy machen möchtest oder vorhast, dich bei einer Aktivität zu filmen, bist du nun auf niemanden mehr angewiesen, der dein Handy im richtigen Winkel hält – denn das Lockcard Wallet kann dir nun als Handystativ nützen. Stelle deinen Geldbeutel dazu auf die lange Kante und schiebe dein Handy zwischen die Außenschale und das Gummiband. Schon kann es losgehen.

 4. Aufbewahrung der Schlüssel im Geldbeutel

Natürlich kann man seine Schlüssel auch einfach im Münzfach seiner Geldbörse aufbewahren. Aber abgesehen davon, dass dein Geldbeutel dann noch dicker wird und die Schlüssel eventuell auf deinen Münzen liegen könnten, stellt es auch keine sichere Lösung dar, da die Schlüssel beim Bezahlen herausfallen könnten. Zum Glück gibt es eine simple Lösung: Mithilfe der Lockcard Keyplate, die sich ganz einfach in den Geldbeutel schieben lässt, sind deine Schlüssel sicher und platzsparend im Lockcard Wallet verstaut. Auf die Gründe, warum du deine Schlüssel im Geldbeutel aufbewahren solltest, bin ich noch genauer im letzten Blog-Artikel eingegangen.

 6. Der erste Geldbeutel mit einem festen Platz

Irgendwann waren wir es satt, jedes Mal Hosentasche nach Hosentasche auf Geldbeutel und Schlüsselbund abzusuchen. Uns war klar, dass ein unscheinbarer, kleiner Geldbeutel einen festen Platz braucht, damit man ihn immer zur Hand hat. Der Lockcard Holder kann diesen Platz sein, an dem du dein Lockcard Wallet mit Betreten und Verlassen des Hauses hinlegen und vorfinden kannst. Es handelt sich dabei einfach um eine Klammer, die du an der Wand oder einem beliebigen Möbelstück befestigst und in diese du dein Lockcard Wallet ganz einfach hereinschiebst. Damit ersparst du dir nicht nur wertvollen Platz auf deinem Tisch, sondern auch zukünftige Suchaktionen.

6. Hergestellt in Deutschland

Wir haben an unser Start-up den Anspruch, Produkte mit ausgezeichneter Qualität und einem guten CO2-Fußabdruck herzustellen. Daher ist es für uns nicht vereinbar, unseren kleinen Geldbeutel oder die Lockcard Keyplate unter schlechten Arbeitsbedingungen, niedrigen Umweltstandards, mit langen Transportwegen nach Deutschland und insgesamt minderwertiger Qualität herstellen zu lassen. Zwar haben wir in Deutschland insgesamt deutlich höhere Kosten, können aber mit gutem Gewissen und hochwertigen Produkten einen kleinen Unterschied machen – und damit einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten.

 7. Unterstützung eines jungen Start-ups

Wie du vielleicht schon auf unserer Über uns - Seite gelesen hast, haben Aaron und ich (Jonas) uns schon während des Abiturs entschlossen, als gute Freunde, ein eigenes Start-up zu gründen, mit dem Ziel, innovative Produkte zu erschaffen, bei denen man Freude hat, sie in der Hand zu halten, anzuschauen und zu benutzen. Mit deinem Kauf unterstützt du nicht nur unser Start-up – sondern sorgst auch dafür, dass unsere Produkte immer hochwertiger, nachhaltiger und günstiger werden – wovon du langfristig auch profitieren kannst.

Fazit:

Jeder Mensch hat individuell unterschiedliche Gründe sich von etwas Altem zu trennen und sich auf etwas Neues einzulassen. Vielleicht ist es für dich die minimale Größe des Lockcard Wallet, die ausschlaggebend ist, dich von deinem alten Geldbeutel zu trennen. Vielleicht aber auch die Möglichkeit seinen Geldbeutel nach seinen Vorlieben und Bedürfnissen anzupassen.

 

Wenn du dich von deiner ausgebeulten Hosentasche verabschieden möchtest, findest du das Lockcard Wallet und viele weitere Produktinnovationen in unserem Shop.

Solltest du eine Frage zu unseren Produkten haben oder dir sonst etwas auf dem Herzen liegen, dann schreibe uns einfach eine Mail an: info@lockcard.de, wir freuen uns auf deine Nachricht.

 

Hinterlasse einen Kommentar