Die Lockcard Story

Alles begann im Keller unserer Eltern...

Schon in den letzten Jahren unserer Schulzeit träumten wir davon, etwas Eigenes aufzubauen. Mit Lockcard haben wir nun die Chance, den Alltag vieler Menschen zu erleichtern und ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Alltagsgegenstände auf das Wichtigste zu reduzieren. 

Für zwei Schlüssel einen separaten Schlüsselbund?

Mit Beginn des Studiums und nur zwei Schlüsseln für das Wohnheim, haben wir, Aaron und Jonas, nach einer Möglichkeit gesucht, diese im Geldbeutel verstauen.

Wir tüftelten bis in den späten Abend, um eine Lösung zu finden, jede Art von Schlüssel mit verschiedenen Formen, Dicken und Größen im Geldbeutel aufbewahren zu können. Nach unzähligen Prototypen, neuen Ideen und einer Menge Durchhaltevermögen war es endlich soweit:
Mithilfe der Keyplate konnte man seine Schlüssel als Karte im Geldbeutel aufbewahren und musste nie wieder seinen Schlüsselbund suchen oder an diesen im Alltag denken!

Was machen wir jetzt mit unserem dicken Ledergeldbeutel?

Nach einer erfolglosen Suche im Internet und einem Slim Wallet, das unseren Ansprüchen nicht genügte, machten wir uns wieder selber an die Arbeit.

Wir starteten den 3D-Drucker von Aarons Vater, entwarfen neue Prototypen und verbesserten diese immer weiter:

Heraus kam das Lockcard Wallet, ein Geldbeutel mit den kleinstmöglichen Abmessungen für eine flache Hosentasche und der Möglichkeit, diesen nach eigenen Wünschen anzupassen.

Das Resultat:

Das Lockcard Wallet und die Lockcard Keyplate ersparen dir nicht nur eine ausgebeulte Hosentasche, sondern bringen Ordnung in dein Leben und in deinen Alltag.

Wir sind gespannt auf die weitere Reise und freuen uns über dein Feedback und Anregungen zu unseren Produkten.

Beste Grüße von der Schwäbischen Alb

Aaron & Jonas